Frühjahrstagung

Die Frühjahrstagung der Theologiestudierenden, kurz FTT findet einmal im Jahr, meistens im Mai statt. Die Tagung findet an einem Wochenende statt, mit der Anreise am Freitagnachmittag und der Abreise am Sonntag nach dem Mittagessen.

Das Thema der Tagung soll uns als zukünftige Theologinnen und Theologen ansprechen, aber nicht zum üblichen Lehrplan des Studiums gehören. passend zum Thema wird eine Referentin oder ein Referent eingeladen der am Samstag das studentische Team unterstützt.

Neben der thematischen Arbeit gibt es an dem Wochenende aber auch genügend zeit um andere Studierende kennenzulernen und sich über sein Studium oder andere Themen auszutauschen.

Die Tagung wird komplett von uns Studierenden organisiert und durchgeführt, das Landeskirchenamt stellt nur den finanziellen Rahmen zur Verfügung und organisiert die Anmeldungen. Damit dies gelingen kann bildet sich auf jeder FTT ein Vorbereitungsteam welches die nächste Tagung organisiert und sich im laufe des Jahres ein paar Mal zur Vorbereitung trifft.

Die FTT 2016 fand vom 22. bis 24. April in Leutesdorf am Rhein statt. Thema war „Bibliolog – mit der Bibel im Dialog“.

Dabei haben wir durch gemeinsame Bibliologarbeit versucht, einen Blick für die Vielschichtigkeit des biblischen Textes zu bekommen, diesen in Freiheit aus- und offenzulegen und lebendig werden zu lassen.

Siehe auch den treffenden Bericht auf dem EKiR-Blog:
http://meine.ekir.de/2016/05/05/bericht-zur-fruehjahrstagung-der-theologiestudierenden-ftt/

Organisiert wurde die Tagung von Janika Bröske, Simon Puschke und Stefanie Houben.

Die FTT 2015 fand vom 1. bis 3. Mai in der Jugendherberge Neuss-Uedesheim statt. Thema der Tagung war: „Sorglos?! – Mögllchkeiten und Grenzen therapeutischer Seelsorge“.

Passend zum Bibelspruch „Kommt her alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken“, haben wir mit Herrn Pfr. i. R. Wolfgang Jacobs die Möglichkeiten und Grenzen therapeutischer Seelsorge durchleuchtet und praktisch erfahrbar gemacht.

Dabei haben wir die Handreichung „Seelsorge als Muttersprache der Kirche“ der EKiR sowie zwei praktisch-theologische Aufsätze zum Thema besprochen, diskutiert und von dem Referenten theoretische Impulse erhalten und praktische Übungen durchgeführt.

Organisiert wurde die Tagung von Janika Bröske, Luca Bergfelder und Eva Kames.

Die FTT 2014 fand vom 16. – 18. Mai in der Jugendherberge Ehrenbreitstein in Koblenz statt. Thema der Tagung war: „Sprachlos?! – Wege zu sicherem Auftreten“.

Passend zum Thema wollten wir mit Hilfe mehrerer kleiner Übungen, sowie durch das Erlernen verschiedener Methoden die Facetten des eigenen Auftretens reflektieren.

Wie wirken wir auf andere? Wie schnell sprechen wir? Was drückt unsere Körpersprache aus? Wie gut gliederen wir unseren Vortrag? Wie gehen wir auf Zuhörende ein? Wie können wir mit unserer Nervosität umgehen?Auf diese und ähnliche Fragen wollten wir gemeinsam Antworten finden.

Herr Lutz Göhnermeier vom Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland unterstützte uns dabei. Er studierte Wirtschaftspädagogik und ist als Sprecher und Moderator im Radio und Fernsehen aktiv. Er trainiert und coacht seit vielen Jahren in den Bereichen Stimme, Präsentationskompetenz, Persönlichkeit und Wirkung. Sein Trainingsansatz nutzt Methoden aus dem Stimmcoaching, Theatertechniken, Journalismus, Medientheorie, Psychologie und Marketing.

Organisiert wurde die Tagung von: Friederike Fischer, Noreen Weyl, Nico Ballmann und Malte Stollewerk.